Corona-News

letztes Update

Liebe HSKler,

ab dem 11.5.2020 dürfen wir entsprechend der Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 09.05.2020 wieder unserem Segelsport unter Auflagen nachgehen. Die Zeit des Wartens und der totalen Sperrung unseres schönen Vereinsgeländes ist vorbei. Die Boote können somit ab dem 11.05.2020 unter Beachtung der Auflagen an den Steg und zu den Liegeplätzen gebracht werden.

Das Gelände kann unter Auflagen wieder benutzt werden. 

Für uns bedeutet dies:

Die Benutzung des Geländes ist unter Wahrung der Abstands- und Hygeneregeln möglich. Begegnungen auf der Steganlagen sollen vermieden werden. Für die Desinfektion der benutzten Gegenstände ist der Schiffsführer verantwortlich.

Wir legen eine Anwesenheitsliste auf dem Gelände aus. In diese Liste sind alle Personen und die jeweilige Anwesenheitszeiten einzutragen. Der jeweilige Schiffsführer bzw. das jeweilige Vereinsmitglied ist für die vollständige Angabe (Namen und Ankunfts- und Abfahrtszeit) verantwortlich.

Weitere Informationen können den Links zu den Seiten der Landesregierung Baden-Württembergs entnommen werden bzw. sind unten aufgeführt.

Neue Verordnung und FAQ:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-lockerungen-11-mai/

Beide Texte werden wir auf der Rieslingplattform auslegen.

Wir freuen uns, dass nach der langen Zeit der totalen Sperrung jetzt wieder eine schrittweise Aufnahme des sportlichen Segelns möglich ist.

Weiter unten führen wir Regelungen für unseren Verein bzw. unser Gelände zum Infektionsschutz auf, diese werden wir auch auf dem Gelände aushängen. Vorrangig gelten die Regelungen der Landesverordnung.

Regelungen für die Freigabe des Jugend- und Erwachsenentraining und die weiteren Vereinsaktivitäten werden wir gesondert bekanntgeben.

Im Namen des Vorstandes

Gerhard Schmitz

Die Regelungen für unseren Verein bzw. unser Gelände zum Infektionsschutz sind im internen Bereich unsere Homepage abgelegt.

Ungewöhnliche Überführung

letztes Update

Wir sind nicht allein mit unseren Sorgen. Andere trifft es auch. Zum Beispiel im Grenzverkehr. Hier ein amüsanter Artikel aus der FAZ von heute (5.5.2020). Danke an Hans Thumm für die Zusendung.

Sicherheit auf See

letztes Update

Es ist circa drei Jahre her, dass die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) einen neuen Weg beschritt, um den Kontakt im Seenotfall zu erleichtern: mit SafeTrx. Eine App für mobile Endgeräte, in diesem Fall Smartphones. Wie die App funktioiert, warum sie jeder haben sollte.

(Quelle: Heft 01/2020 der Kreuzer Abteilung des DSV), Original-Artikel

uffbasse

letztes Update

Am vergangenen Samstag hat unser Clubkamerad Uwe Lerzer den Steg mit dem Hochdruckreiniger gesäubert (danke herzlichst). Dabei bekam er netten Besuch. Aber kein Problem: Es darf weiterhin zur Werterhaltung gereinigt werden😉.

So könnte ein Exit aus den Corona-Beschränkungen aussehen.

letztes Update

Laut einem Bericht der Zeitschrift „YACHT“ gibt es ein Strategiepapier, das „Bremer Modell“, das folgendes vorsieht:

Nur kleine Crews erlaubt +++ Distanz- und Hygiene-Regelungen müssen eingehalten werden +++ Häfen nur mit Voranmeldung anlaufen +++ Päckchen-Liegen vermeiden

Zwar geht es hier ums Seesegeln, jedoch könnte das Papier lt. Umfrage als Vorlage auch für andere Bundesländer gelten.

Der ganze Artikel

Gelände bleibt weiter gesperrt

letztes Update

Liebe Mitglieder,

wie bereits allen bekannt ist, wurden ab Montag, 20.04.2020 bundesweit gewisse Lockerungen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Die bisherigen Verordnungen treten mit Ablauf des 19.04.2020 außer Kraft und werden durch neue Verordnungen ersetzt.

Für die Umsetzung der bundesweiten Empfehlungen sind die einzelnen Bundesländer zuständig. Bisher waren die Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz weitestgehend identisch, die neuen Verordnungen unterscheiden sich aber in wesentlichen Punkten.

Leider hat das Land Baden-Württemberg keine Lockerungen für Sportvereine vorgesehen. In der ab dem 20.04.2020/ bzw. 18.04.2020 bis zum 03.05.2020 gültigen Verordnung sind die Sportgelände und Sportboothäfen weiterhin geschlossen.

In der ab dem 20.04.2020 gültigen Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz sind hingegen Lockerungen für Segelvereine etc. vorgesehen. Die übrigen Vereine am Otterstädter Altrhein (Rheinland-Pfälzische Seite) werden nächste Woche ihre Anlagen schrittweise öffnen.

Wir, der Vorstand, gehen derzeit davon aus, dass für unser Vereinsgelände die Verordnung des Landes Baden-Württemberg gilt.  

Wir halten somit die Sperrung unseres Vereinsgeländes bis auf weiteres (03.05.2020) aufrecht. Sofern wir vorher eine Öffnung realisieren können, werden wir euch zeitnah informieren.

Alle Arbeitsdienste, Trainings und sonstige Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt. Treffen auf dem Vereinsgelände sind nicht gestattet.

Bitte beachten Sie die Schließung unseres Vereinsgelände und bleiben Sie gesund. 

Gerhard Schmitz