Ergebnisse der Koller-Regatta am 18./19. Mai 2019

Am Samstagnachmittag konnten wir zunächst bei leichtem Nordwestwind von 1Bft. eine Wettfahrt mit einem Up-and-Down-Kurs segeln. Der Wind drehte dann auf NNW und legte auf 1-2 Bft. zu, sodass wir noch eine 2. Wettfahrt mit einem Up-and-Down-Kurs Segeln konnten. Da der Wind dann ganz auf Nord drehte, mussten wir anschließend die Regattabahn umlegen und segelten bei 2 Bft. einen Dreieck-Schleife-Kurs, wobei wir wegen der fortgeschrittenen Zeit und eines drohenden Gewitters die 2. Runde abkürzten indem wir die 2. Schleife wegließen. Glücklicherweise verzogen sich die Gewitterwolken wieder und wir konnten abends die Bratwürste und den gegrillten Schafskäse genießen, die Wolfgang Lichtenberger zubereitet hatte.
Am Sonntagvormittag herrschte bei wunderschönem Sonnenschein völlige Flaute, sodass wir gegen 12:00 Uhr beschlossen, erst einmal die restlichen Bratwürste vom Vortag zu grillen und zu verzehren. Gegen 13:00 Uhr erhob sich ein leichter Wind, der zwischen Nordwest und Nord drehte. Wir starteten eine 4. Wettfahrt, welche wir jedoch nach etwa einer halben Stunde abbrechen mussten, da der Wind wieder zusammenbrach.
Bei der Siegerehrung gab es dann Saft, Wein, wasserdichte Packsäcke, Medaillen für die Jugendlichen und für Henriette, die einzige gestartete Opti-Seglerin einen Pokal.
Ich hoffe, dass wir am 31. August/1. September deutlich mehr Boote am Start begrüßen dürfen und dass sich dann auch die Jugend wieder stärker  an der Regatta beteiligt.

Karl Prömpeler-Kuhn

Hier die Ergebnisse:  Erg_Yachten, Erg_Jollen, Erg_Optis

IMG-20190521-WA0002IMG-20190521-WA0001

 

 

 

IMG-20190521-WA0007IMG-20190521-WA0008IMG-20190521-WA0005IMG-20190521-WA0004

Wanderfahrt auf dem Rhein 30.5.-2.6.19

Am langen Himmelfahrtswochenende findet die traditionelle Wanderfahrt auf dem Rhein, organisiert von der SV Mannheim, unter kundiger Führung von Fritz Schneider statt. Es ist ein schönes Erlebnis die naheliegenden Altrheine kennen zu lernen und dabei in netter und hilfsbereiter Gesellschaft zu sein. Sehr empfehlenswert! Hier die Details: Wanderfahrt 2019

Ergebnisse der Frühjahrsregatta am 4./5. Mai 2019

Wir hatten eine zwar kalte aber sehr schöne Regatta. Am Samstag ca. 2 Windstärken auf dem mittleren Teil des Otterstädter, am Sonntag 3 Windstärken auf unserem Revier. Am Samstag hatten wir während des Bojenauslegens etwas Regen, aber während der Wettfahrten blieb es trocken. Am Sonntagvormittag schien sogar die Sonne, aber der Wind war kalt. Es beteiligten sich immerhin 9 Boote, davon 3 von der HSK. Der Kängurustart entzerrt nicht nur das Gedränge am Start, sondern ist auch für die Zuschauer sehr interessant, weil man direkt sieht, wer gewinnt und wer auf welcher Position liegt. So war unsere erste gemeinsame Regatta mit SCLu und KCF eine zwar kleine aber gelungene Veranstaltung

Die Ergebnisse: SCLu-Ergebnisse-Mai2019

Fotos von Heiko Schulze, SCLu findet ihr hier

Jetzt melden! – Koller-Regatta am 18./19. Mai 2019, zusammen mit SCLu und KCF

Als zweite Regatta in diesem Jahr findet am 18./19. Mai die Koller-Regatta statt, die auch gemeinsam mit SCLu und KCF ausgeschrieben wird, die wir dann aber von der HSK organisieren und auch von unserem Gelände aus in herkömmlicher Art und Weise ausführen. Alle Infos auf der Webseite www.hsk-ludwigshafen.de unter “Termine”.

P1010260

31. August/1. September Hansa-Regatta
Infos zeitnah

21./22. September Herbstregatta
Infos zeitnah

Ab diesem Jahr müssen nun zwingend alle Jugendlichen zu den Regatten von den Erziehungsberechtigten unterschriebene Haftungsausschlüsse mitbringen. Diese könnt Ihr im internen Bereich unserer Webseite herunterladen. Wer keinen unterschriebenen Haftungsausschluss mitbringt, darf an der Regatta nicht teilnehmen!

Angeschwemmt

Weiß jemand, wem diese schwimmende Plattform gehört? Sie wurde am Hundestrand an der Kollerinsel angeschwemmt.20190319_085631

HSK Winterwanderung

Winterwanderung kann man das wohl kaum nennen, was am 24.02.19 stattfand. Bei strahlendem Sonnenschein und bestimmt 10 Grad erkundete eine Gruppe gut gelaunter HSK die Dünen-Landschaft in Speyer. Der 1,5 Stunden lange Rundweg fand sein Ziel in der Gaststätte “Hundehütte” – und wie immer war das gesellige Zusammensein länger als der Fußmarsch (lach). Alle Bilder wie immer im internen Bereich unserer Webseite.P1080441