Moin, moin, sagt man hier.

early bird nennen die Angelsachsen den Vogel der morgens früh schon aktiv ist und das bin ich auf dem Boot auch sehr oft, weil die Schlafkapazität aufgebraucht ist. Sitze dann meist am PC und erledige Dinge, lese Zeitungen, checke das Wetter, höre Musik oder sehe ein Video. Early bird war aber auch in den 60er Jahren einer meiner Musikfavoriten und darum begab ich mich in den Weiten des Internets auf die Suche und fand die Musik mit einem wunderschönen Video wieder. Das möchte ich gerne weitergeben und es wird Euch/Dir sicher Freude machen, wenn auch die Musik, wie halt immer, nicht jedermann-frau Geschmack ist. Ich höre es noch immer gerne. Hier der Link:  https://youtu.be/Shn1Mmp14HI    (nicht vergessen, Lautsprecher einschalten).

Dies war auch für diese Saison die letzte Mail von Bord. Um 11.30 h ist Krantermin und bis dahin und hinterher ist noch viel zu tuen. Es wird kein langweiliger Tag, aber vorläufig der letzte Sommertag, denn ab morgen wird es regnen, gewittern, stürmen teils mit Orkanboen bis Montag. Darum haben wir unsere Vorbereitungen für den Winterschlaf von „Baltic Boogie“ gestrafft und flott innerhalb 3 Tagen durchgezogen, wofür ältere Semester eigentlich 4-5 Tage benötigen. Aber der Wetterumschwung war mir bekannt und machte es nötig.

Es grüßt Euch der Skipper der SY „Baltic Boogie“dav

PS  Das beigefügte Foto zeigt den Sonnenaufgang im Hafen von gestern, aktuell ist es noch dunkel draußen….

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.