Am 30. Oktober feiert die HSK 50jähriges Jubiläum – Ohne DHH keine HSK

letztes Update

Was kaum jemand weiß: Unsere Kameradschaft besteht bereits seit 50 Jahren.

Am 30. Oktober 1968 wurde die regionale Kameradschaft des DHH (Deutscher Hochseesportverband „Hansa“ e.V. in Mannheim-Ludwigshafen gegründet, zunächst nur als lose Interessengemeinschaft ohne eigene Rechtsform. Von den 30 Teilnehmern der Gründungsversammlung wurden 16 als Mitglieder aktiv. Einige von diesen Gründern waren und sind dem Verein bis vor kurzem herzlich verbunden gewesen. Zuletzt verließ uns unser treuer Ehrenvorsitzender Dr. Heinz Schierholz im Alter von 92 Jahren.

Die Interessengemeinschaft pflegte eine enge Verbindung zu den Mitgliedern der Segel-Abteilung des Kanu-Club Frankenthal (KCF). Da sie nicht über eine eigene Rechtsform verfügte, wurde beschlossen mit dem KCF gemeinsam ein Gelände am Otterstadter Altrhein zu pachten. Der Pachtvertrag datiert vom 18.07.1969. Bereits im folgenden Frühjahr wurde mit dem Bau eines ersten einfachen Steges begonnen. Der erste Bauabschnitt, 1971 eingeweiht, bot 12 Liegeplätze, davon 6 für KCF-Segler und 6 für DHH-Segler.

Im Jahr 1972 erfolgen die Trennung vom DHH und die Eintragung des Vereins HSK Hansa-Segel-Kameradschaft Rhein-Neckar e.V., Ludwigshafen in seiner heutigen Form.

Bookmark and Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.