Archiv für den Monat: Januar 2017

BOOT Düsseldorf – Veranstaltungen des DSV

Olympia-Bronze in Rio – Unsere Bronzemedaillen-Gewinner im Gespräch
Samstag, 21.01. / 11:30-11:45h / Segel-Center-Bühne / Halle 15
(Erik Heil, Thomas Plößel, Bronzemedaillen-Gewinner 49er Olympia 2016)

Erik Heil und Thomas Plößel haben sich ihren Traum erfüllt und sicherten sich in der 49er Klasse die erste deutsche Segelmedaille seit acht Jahren. Sie schildern ihre Erlebnisse und Eindrücke von Rio, wie es danach weiterging und welche zukünftigen Ziele sie sich gesetzt haben. Um 12 Uhr laden wir Sie zu einer Autogrammstunde mit den beiden an unserem DSV-Stand ein.

Athletik im Segelsport – Tipps von den Profis
Samstag, 21.01. / 11:45-12:00h / Segel-Center-Bühne / Halle 15
(Hans-Peter Lange, DSV Athletiktrainer; Erik Heil, Thomas Plößel, Bronzemedaillen-Gewinner 49er Olympia 2016, Athleten)

Unser Athletiktrainer Hanspeter Lange erklärt die zunehmende Bedeutung der körperlichen Fitness im Segelsport und präsentiert mit Erik Heil und Thomas Plößel effektive Übungen und Trainingsgeräte. Anschließend laden wir Sie mit dem 49er Team zu einer Autogrammstunde an unserem DSV-Stand ein:

Autogrammstunde mit Bronzemedaillen-Gewinnern Erik Heil und Thomas Plößel
Samstag, 21.01. von 12.00 bis 13.00 Uhr am DSV-Stand, Halle 14, Stand 14C62

Erwachsenentraining – Sportliches Segeln für ambitionierte Erwachsene
Samstag, 21.01. / 16:00-16:15h / Segelschul-Bühne am Wasserbecken / Halle 14
Mittwoch, 25.01. / 16:30-16:45h / Segelschul-Bühne am Wasserbecken / Halle 14
Donnerstag, 26.01. / 16:30-16:45h / Segelschul-Bühne am Wasserbecken/ Halle 14
(Dr. Markus Schüler – Vorsitzender des Club für Wassersport Porz, Kalle Meyer – Obmann Fahrtensegeln beim Segel-Club Rhein-Sieg e.V., Grit Müller – Geschäftsstellenleitung des Mühlenberger Segel-Clubs in Hamburg)

Vertreter unserer Mitgliedsvereine berichten über ihre Erfahrungen mit dem Kursangebot für fortgeschrittene Segler im Erwachsenenalter und stellen sich der Frage, wie auch andere Vereine von einem ähnlichen Angebot profitieren können.

Segeltrainer Traumberuf? Aus dem Leben eines Bundestrainers
Sonntag, 22.01. / 11:00-11:15h / Segelschul-Bühne am Wasserbecken / Halle 14
(Hendrik Ismar – DSV Segel-Bundestrainer)

Hendrik Ismar berichtet von seinem Alltag als DSV-Bundestrainer mit all seinen Erfahrungen, Höhen und Tiefen und wie es überhaupt zu diesem Berufswunsch kam.

Windsurf-Board „Bic Techno“ als Einstieg in den Segelsport – Hat der Opti ausgedient?
Sonntag, 22.01. / 15:30-15:45h / Segelschul-Bühne am Wasserbecken / Halle 14
(Michael Ilgenstein – 2. Vorsitzende DODV, Michael Götzke – Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter RS:X, Deutsche Windsurfing Vereinigung DWSV)

Welche Vor- oder Nachteile bieten Opti bzw. Bic Techno als Einstieg in den Segel- und Windsurfsport und welche Ansprüche stellen die neuen Skiff- und Multihull-Klassen an die Ausbildung?

Bundesstützpunkt Kiel Schilksee – Zentrum für Training und Ausbildung
Montag, 23.01. / 11:15-11:30h / Segel-Center-Bühne / Halle 15
(Nadine Stegenwalner – Sportdirektorin DSV, Ulf Denecke – Bildungsreferent DSV)

Sportdirektorin Nadine Stegenwalner und Bildungsreferent Ulf Denecke zeigen die Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten am ausgebauten Bundesstützpunkt Kiel auf und geben einen Ausblick auf Tokyo 2020.

Leidenschaft und Job verbinden – die Segellehrerausbildung
Montag, 23.01. / 15:30-15:45h / Segelschul-Bühne am Wasserbecken / Halle 14
Dienstag, 24.01. / 16:30-16:45 / Segelschul-Bühne am Wasserbecken / Halle 14
(Timo Elfes – Hanseatische Yachtschule DHH)

Timo Elfes der DHH gibt Einblicke in die Arbeit als Segellehrer und beantwortet Fragen zur Ausbildung.

Messbrief und internationaler Bootsschein – Geschichten aus dem Vermesseralltag
Montag, 23.01. / 15:45-16:00h / Segel-Center-Bühne / Halle 15
(Boris Hepp, Robert Jacobsen – Abt. Technik, DSV)

Boris Hepp und Robert Jacobsen aus unserer Abteilung Technik unterhalten Sie mit Geschichten aus dem Vermesser-Alltag und geben nützliche Tipps zum Messbrief und internationalen Bootsschein.

Infoveranstaltung Führerscheine für DSV-Mitgliedsvereine
Montag, 23.01. / 16 Uhr / CCD Ost, Raum L, 1.OG

Törnplanung für Fahrtensegler – Unterstützung durch die Kreuzer-Abteilung des DSV
Dienstag, 24.01. / 14:45-15:00h / Segel-Center-Bühne / Halle 15
(Martin Muth – freib. Informationsstelle Mittelmeer)

Martin Muth gibt allgemeine Anregungen zur Törnplanung in Deutschland und beantwortet die wichtigsten Fragen zum Fahrtensegeln.

Infoveranstaltung für DSV anerkannte Segelschulen
Dienstag, 24.01. / 17:00-18:15h / CCD Ost Raum L 1. OG

Besonders hinweisen möchten wir auf die Autogrammstunde mit unseren Bronzemedaillen-Gewinnern Erik Heil und Thomas Plößel am Samstag von 12 bis 13 Uhr.
Interessierte an der Segeltrainer-Ausbildung dürfte die moderierte Gesprächsrunde mit DSV-Bundestrainer Hendrik Ismar „Segeltrainer Traumberuf? Aus dem Leben eines Bundestrainers“ und DSV-Bildungsreferent Ulf Denecke „Einstieg zur Ausbildung als Segeltrainer – Vorstellung der DSV Academy“ am Sonntag, 22.01. ab 14 Uhr am DSV-Stand – ein Anliegen sein.

Und wer Lust hat, mal wieder seine Knotenkenntnisse unter Beweis zu stellen, kann sich an der Knotenstation probieren und dabei einen unserer begehrten Olympia-Kalender 2017 gewinnen.
Termine für die von Gabriela Thiele moderierte Knotenstation am DSV-Stand sind:

Samstag, 21.01. von 10.00 bis 12.00 Uhr
Sonntag, 22.01. von 16.00 bis 18.00 Uhr
Montag, 23.01. von 16.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag, 24.01.-26.01. von 15.00 bis 16.00 Uhr
Sonntag, 29.01. ab 10.00 bis Open End

Für ganz Unternehmungslustige: Mitsegeln beim Rolex Fastnet Race 2017

Sehr geehrte Vorstandschaft, liebe Seglerinnen und Segler des HSK,

das legendäre Fastnet Race, seit 1925 im Zweijahresrythmus ausgetragen, ist für Segler was ein 8.000er für einen passionierten Bergsteiger ist: Eine unvergessliche Erfahrung!

2015 segelte eine Crew vom Hochschul-Segelclub Freiburg mit und war restlos begeistert. Dieser schöne Film (Passwort: logoff-fastnet) ist dabei entstanden. Die hauptsächlich entspannt wirkenden Szenen darin sollten aber nicht täuschen: In „All-hands-on-deck“-Situationen denkt keiner mehr daran zu filmen.

Auch 2017 bieten wir wieder einige wenige Plätze innerhalb eines Regattapakets auf unserer SY Logoff an. Wir favorisieren aus Sicherheits- und sportlichen Gründen, daß die komplette Crew beide Regatten und das Training zusammen absolviert. In Einzelfällen kann das Paket auch auf zwei Personen aufgeteilt werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn auch in Ihrem Verein Interesse an der Teilnahme an einem solch hochkarätigen Segelevent bestünde und würden uns über die Weiterleitung unseres Angebots an potentielle Mitsegler freuen. Für Rückfragen stehen wir unter ahoi@freisegler.de  jederzeit gerne zur Verfügung.

Sollte der ein oder andere, abseits der Regattaszene, noch auf der Suche nach einem nicht ganz alltäglichen Mitsegeltörn sein, könnte auch unser restliches Törnprogramm Interesse wecken. Auch sind wir offen für Ihre Ideen. Lassen Sie uns wissen wozu Sie Lust haben und wir werden versuchen Ihre Wunschziele einzubauen.

Wir wünschen dem HSK ein seglerisch erfüllendes und erfolgreiches Jahr 2017, sowie natürlich immer die nötige Handbreit Wasser unterm Kiel.

Herzliche Grüße
die Freisegler
Carsten Sommer
Freiseglerahoi@freisegler.de

Neujahrschwimmen 2017

Oder auch die mutigen 7 !