Archiv für den Monat: November 2014

Audi Sonderrabatt für Mitglieder von DSV-Vereinen

Die Firma Audi hat die Segler als Zielgruppe entdeckt. Nach einer Mitteilung des DSV  unterstützt sie mit einer bislang einmaligen Sonderaktion alle Segler, die Mitglied in einem DSV-Verein sind. Auf Neuwagen gibt Audi einen Rabatt von 750 Euro. Um diesen Betrag vergrößert sich der Nachlass, den der Audi Vertriebspartner vor Ort gegebenenfalls direkt gewährt. Die Aktion gilt für fast alle Audi Modelle (Ausnahme Audi A3 Sportback e-tron) und ist bis 31.07.2015 befristet.

 

Einladung zur Jugend-Skifreizeit

Wir haben wieder ca. 30 Plätze in der Skihütte des Skiclubs Speyer in Afterstek reserviert. Bisher hat es allen die teilgenommen haben immer gut gefallen. Die Kinder können nur in Begleitung ihrer Eltern mitfahren, da die Anreise und die Aufsicht sonst nicht zu bewältigen sind. Für die Jugend steht wieder das Große Lager zur Verfügung und für die Erwachsenen eine begrenzte Anzahl an Zimmern.

Nur das Wochenende vom 30.01.2015 bis zum 01.02.2015 war noch im Bereich Februar zu bekommen.

Skifreizeit in Afterstek für Kinder und Eltern und Junggebliebene

Anreise jeder mit dem PKW
Verköstigung am Freitagabend: gemeinsames Kochen
Frühstücke: jeder bringt etwas mit , Brötchen und Brot wird gemeinsam geholt
Abendessen Samstag: Essengehen im Lokal „Mühle“ im Ort

Freizeitmöglichkeiten:
Skifahren, rodeln sofern Schnee liegt
Ansonsten wandern oder Besichtigung z.B. Wasserfall etc.

Bitte das komplette Bettzeug mitbringen. Leintuch , Kopfkissen, Deckbett. Mindestanforderung ist ein Schlafsack !!!!!
Informationen zur Unterkunft unter:
http://www.skiclub-speyer.de/Skihutte_Aftersteg/skihutte_aftersteg.html

Zahlung des gesamten Preises bis zur Vereinsweihnachtsfeier
Zur Feier Geld mitbringen oder bei Anmeldung wird Kontonummer zum überweisen mitgeteilt. Die Anzahlung kann bei kurzfristigem Absagen nicht erstattet werden, da die Kosten für die Unterkunft beim Buchen festliegen.

Eventuell kann der Wunsch ein zwei Bettzimmer zu erhalten nicht erfüllt werden.

Wir würden uns freuen, wenn viele Segelkinder mit ihren Eltern oder Jugendliche mitkommen.

Gerhard Schmitz